hintergrund.jpg

Gesund, glücklich und ganzheitlich zu leben


Yoga & Gong



Der Gong ist das erste und letzte Instrument für den menschlichen Geist, es gibt nur eine Sache, die den menschlichen Geist, den Klang des Gongs, ersetzen und befehlen kann. Es ist der erste Klang im Universum, der Klang, der dieses Universum erschaffen hat. Es ist der grundlegende kreative Klang. Für den Geist ist der Klang des Gongs wie eine Mutter und ein Vater, der ihn geboren hat. Der Geist hat keine Macht, einem Gong zu widerstehen, der gut gespielt wird.


Yogi Bhajan
Meister des Kundalini Yoga
  • Wo: YogaLoft, Chur, Gürtelstrasse 72
  • Wann: Nach Vorankündigung auf der Website des Yoga Loft Chur
  • Dein Beitrag: 30 SFr

  • Warum benutzen wir den Gong in Kundalini Yoga?

    Der Gong ist ein heiliges und altes Instrument der Heilung, Verjüngung und Verwandlung. Der Gong produziert eine starke Klangwelle, die fast greifbar für die Berührung ist, durch die Wirkung auf die Haut. Jede Zelle des physische Körpers wird stimuliert. Der Klang des Gongs setzt Spannungen und Blockaden im Körper frei, er stimuliert die höhere Funktion des Drüsen-und Nervensystems, es erhöht Prana, unsere lebenswichtige Lebenskraft und verbessert die Durchblutung.

    Der Klang eines lebenden Gongs stimuliert die Zirkulation, während sein breites Spektrum an Frequenzen die Nervenendigungen stimuliert und sich bei der Wiederherstellung von Verletzungen, in denen Nervenschäden aufgetreten sind, als nützlich erweisen kann.

    Da körperliche Not und Krankheit oft auch eine emotionale und stressbezogene Komponente haben, beeinflusst der Gong die körperliche Gesundheit, indem er auch in diesen Bereichen arbeitet.

    Der Gong arbeitet auch tief an den geistigen, emotionalen und geistigen Körpern. Der Gong reinigt und beruhigt den Geist. Es schlägt buchstäblich durch den linearen Geist und klärt die Unordnung aus dem Unterbewusstsein, um das strahlende und authentische Selbst zu enthüllen. Es hat die Fähigkeit, uns zu unserem neutralen Geist zu bringen, der klug und nicht-wertend ist. Es hilft, den Geist auf Null zu stellen, ein Zustand der Stille, wo angeborene Weisheit zugegriffen werden kann.

    Gongmeditation wird zur Heilung von alten Schmerzen und Traumata angewandt, außerdem zur Vertiefung von Meditation; es geht um Loslassen, Hingabe und Transformation.


    Wir tragen abertausende von kleinen Programmen und Mustern in uns - bereits seit der Zeit vor unserer Geburt im Mutterleib, später aus unserer Kindheit. Sie geben uns Sicherheit, lassen uns zwischen gut und schlecht, annehmend und ablehnend unterscheiden. Gleichzeitig jedoch sind wir Gefangene unserer Verhaltensmuster. Sie lassen keine Veränderung zu, sie entscheiden für uns, sie handeln für uns. Der Gong aber durchbricht diese Muster. Der Gong durchbricht und öffnet Dich als Teilnehmer.

    Der Gong kann Ängste durchbrechen, alte Muster aufreißen, längst unter den Teppich gekehrtes und verdrängtes aus alten Tagen hervorholen und damit konfrontieren. Der Gong erreicht jeden, er reist mit und hebt auf.

    Eins ist sicher: Der Gong lässt niemanden kalt.

    Wir bereiten uns mit einer kräftigen Übungsreihe aus dem KundaliniYoga auf die Meditation vor.


    hintergrund.jpg

    Weitere Informationen und Anmeldung schriftlich, per mail oder telefonisch an:


    Renata Hauser Hügel
    dipl. KundaliniYogaLehrerin

    Pra Tuasch 12, 7424 Dalin

    Tel.: 081 651 42 63
    Mobil: 078 734 14 09

    kundalinikurs@bluewin.ch
    www.kundalinikurs.ch




    hintergrund.jpg